Abschlussbericht der weiblichen B-Jugend

16. April 2022

Leistungssteigerung zum Saisonende

Für unsere weibliche B-Jugend ist die RPS-Oberliga Saison zu Ende. Mit 2:26 Punkten beendet die Truppe die Runde auf dem 7. Tabellenplatz.

Viel Verletzungspech und das ständige Auf und Ab der Coronasituation machten unseren Mädels das Leben in der Oberliga zunächst schwer. Direkt nach der Qualifikation vielen mehrere Spielerinnen verletzungsbedingt aus. Zwar erkämpften sich die Mädels in der Quali tapfer ihre Siege und auch der Rundenauftakt gelang mit einem 28:10 Sieg gegen den HSV Merzig/Hilbringen – danach folgte jedoch eine lange Durststrecke.

Immer wieder trat die Mannschaft mit lediglich 8 Feldspielerinnen auf, konnte eine spielfähige Mannschaft nur dank der Hilfe einiger C-Jugendspielerinnen auf die Platte bringen. Dennoch wurde gerade zum Saisonende der Kampfgeist der Mädels geweckt. Immer wieder mussten sie sich ganz knapp geschlagen geben, wie zum Beispiel gegen den Tabellendritten TS Rodalben (22:23) oder gegen den Vierten HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler (24:27). Auch wenn sich das Team und die Trainer Nani Scheib, Lisa Heid und Annalena Scheib zum Abschluss als Trainer bei der HSG einen besseren Tabellenplatz erhofft hatten, sind sie mit der zuletzt gezeigten Leistung ihrer Mädels zufrieden.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Unterstützern, Fans, Freunden und Verantwortlichen und natürlich dem Hauptsponsor der Truppe – der Sparda Bank. Ohne die so eine abwechslungsreiche Vorbereitung und das Spielen in den neuen Trikots nicht möglich gewesen wäre.

Ein großes Dankeschön gilt natürlich auch Nani, Annalena und Lisa, die seit Jahren den weiblichen Bereich unseres Vereines vorangetrieben haben und mit ihrem Engagement alles für ihre Mannschaften gegeben haben. Danke für euren Einsatz, wir wünschen euch alles Gute auf eurem weiteren Weg! Auch allen Spielerinnen wünschen wir nur das Beste!

© 2015-2021 HSG Dudenhofen-Schifferstadt - Powered by Perfect OnMedia Websolutions