Herren II mit Sieg gegen TV Dahn

14. November 2022

Zuhause weiter ungeschlagen

Nach einem spielfreien Wochenende gastierte der TV Dahn in der neuen Kreissporthalle. Obwohl Dahn mit einem recht deutlichen Sieg gegen Mundenheim II vergangene Woche nach Schifferstadt angereist kam, waren die Jungs von Patrick Barbier zum ersten Mal in dieser Saison in einer leichten Favoritenrollen. Nach einer bisher sehr ansprechenden Saison war es natürlich das erklärte Ziel, sich zuhause die nächsten beiden Punkte zu erspielen.

Über drei Minuten dauerte es dann aber, bis Lukas Wolf den ersten Treffer der Partie erzielte. Generell taten sich die Panther lange Zeit schwer. Vor allem in der Abwehr fehlte die gewohnte Bissigkeit, zu oft erzielten die Gäste durch Einläufer und Kreisanspiele einfache Tore. Trotz einiger Fehlwürfe im Angriff führten die Jungs durch den Treffer von Alex Grill zur Halbzeit mit 15:12. Nach 40 Minuten erhöhte Gideon Metzger dann erstmals auf 5 Tore (22:17). Auch wenn an diesem Tag sicher nicht alles klappte, ist es dennoch erwähnenswert, wie solide die Jungs den Sieg in der Folgezeit ins Ziel brachten. Dahn verkürzte zwar kurz vor Schluss nochmals auf drei Tore, wirklich in Gefahr war der Sieg jedoch nicht mehr. Am Ende stand ein 28:25 auf der Anzeigetafel.

Neben den zwei Punkten bleibt positiv festzuhalten, dass die Jungs auch in schwierigen Phasen geduldig bleiben und ihre Chancen kreieren können. Zudem ist es erfreulich, dass das Team erneut deutlich unter 30 Gegentoren bleibt. Einen gewichtigen Anteil dabei hatte Bryan Collins, der unter anderem von vier Siebenmetern gegen die HSG starke drei parieren konnte.

Durch den Sieg klettern die Panther mit 7:3 Punkten auf einen beachtlichen vierten Platz in der Verbandsliga. Am kommenden Sonntag treten die Herren bei der VTV Mundenheim II an. Ziel ist es, gegen den Tabellenletzten zwei weitere Punkte und damit den dritten Sieg in Serie einzufahren. Los geht es um 19:30 Uhr in der Heinrich-Ries-Halle. Die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung!

© 2015-2023 HSG Dudenhofen-Schifferstadt