Männliche A2-Jugend auch in Wörth erfolgreich

17. Dezember 2021

25:46 Sieg beim TV 03 Wörth

Unaufhaltsam geht die „Ungeschlagen“ Serie der A2 auch in Wörth weiter. Vergangenes Wochenende war die männliche A2-Jugend am späten Samstagnachmittag in Wörth gefordert. Für einige der Jungs, die zuvor noch in Rodalben ihr B-Jugend Pfalzliga Spiel bestritten, bedeutete das schnell ins Auto und ab nach Wörth. Nur durch die gute Absprache vorher war es uns möglich, eine schlagkräftige Truppe durch mithilfe von Paul Wosien, Noel Korn sowie Sebastian Dennhardt auf die Beine zu stellen.

Endlich begann das Spiel und direkt setzte man in Angriff sowie Abwehr erste Zeichen und ging ab Minute 1 in Führung. So stand es nach 10 Minuten bereits 1:10. Bis zur Halbzeit hielt man sich sehr konzentriert an den Plan und konnte durch starken Einsatz in Abwehr wie Angriff den Vorsprung auf 7:22 weiter ausbauen. Die Trainer Rupprecht und Hartinger gingen mit einer zufriedenen ersten Halbzeit vom Platz. Ein großer Kritikpunkt war allerdings die wenig gezeigten Emotionen der Jungs. Den Trainern fehlte das gegenseitige Anfeuern und Unterstützen. Das Spiel ging weiter und die Pantherjungs setzten sich weiter ab. Als sich einer der gegnerischen Spieler verletzte, standen beide Mannschaft nur noch im 5 gegen 5 auf dem Platz.

Leider wurde die Abwehr in dieser Phase des Spiels etwas schwächer und so kassierte man in der zweiten Hälfte deutlich mehr Tore als in Durchgang eins. Nichtsdestotrotz endete das Spiel mit 25:46 für die Pantherjungs. Weiterhin steht man nun auf Tabellenplatz 2 der Liga und freut sich auf das neue Jahr, in dem man am 08.01 die HSG Trifels in Schifferstadt begrüßen darf.

Coach Hartinger nach dem Spiel:

„Insgesamt eine sehr gute Leistung meiner Jungs! Wir zeigten eine herausragende erste Hälfte, in der man sich einen großen Vorsprung zum Gegner erarbeitet hatte. In Halbzeit zwei war dann etwas der Dampf raus, da die Konzentration der Truppe etwas nachließ. Alles in allem sind wir dennoch auf einem sehr guten Weg. Nichtsdestotrotz werden die Jungs weiter hart arbeiten, denn ihr Ziel ist klar gesteckt.“

Bis dahin wünscht die männliche A2-Jugend jedem besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

Von Denis Hartinger

© 2015-2021 HSG Dudenhofen-Schifferstadt - Powered by Perfect OnMedia Websolutions