Männliche B3-Jugend – Saisonbericht 2021/22

10. Oktober 2021
Liebe Handballbegeisterte,
nach einer nicht stattgefundenen Saison 2020/21 freut sich die männliche B3-Jugend der HSG nun umso mehr wieder auf der Platte stehen zu dürfen. Die Mannschaft besteht aus neun motivierten Jungs der Jahrgänge 2004 bis 2006, von denen die meisten bereits seit der E-Jugend die Schuhe für die Stammvereine der HSG Panther schnüren. Betreut werden die Spieler von Abteilungsleiterin Daniela Schmitt und Jugendleiter Gideon Metzger.
Die Vorbereitung auf die Saison 2021/22 verlief aufgrund der Corona-Pandemie, wie in allen Mannschaften, nicht wie üblich. Im Frühjahr gab es kaum Möglichkeiten, gemeinsam in großen Gruppen Mannschaftstraining anzubieten.
Aus diesem Grund bot das Trainerteam zwei wöchentliche Einheiten an, von denen eine Einheit über Videokonferenzen abgehalten wurde und die zweite Einheit als Einzeltraining am Wochenende stattfand. Zusätzlich bekamen die Jugendlichen Trainingspläne geschrieben, die sie individuell zu Hause durchführen konnten. Die Einheiten wurden hauptsächlich dazu genutzt, athletische und koordinative Fähigkeiten wieder aufzubauen, die während dem Lockdown kaum geschult werden konnten. Den Spielern war die hohe Motivation trotz fehlender Hallenatmosphäre anzumerken und insbesondere die Einzeleinheiten waren sowohl für die Spieler als auch für die Trainer*innen eine sehr wertvolle Zeit nach vielen Monaten ohne Handball.
Zu Beginn der Sommermonate zeigte sich dann langsam Besserung und es konnte mit einer Mischung aus Mannschaftstraining im Freien und Hallentraining begonnen werden. Die Mannschaft zeigte bereits nach wenigen Einheiten viel Potenzial und speziell im koordinativen Bereich konnten schnell Fortschritte erzielt werden. Nach fast zwei „verlorenen“ Saisons sind einige Grundfähigkeiten eingerostet oder wenig vorhanden, die nun nach und nach entwickelt werden. Jedoch wurde der Mannschaft und dem Trainerteam schnell klar, dass ein Kader von neun Spielern für ein zielführendes mannschaftstaktisches Training zu wenig sein wird.
Darum entschied man sich in der kommenden Saison einen gemeinsamen Trainingsbetrieb mit der mC2-Jugend, die zu diesem Zeitpunkt leider ohne festes Trainerteam war, durchzuführen. Für beide Mannschaften stellt diese Zusammenführung eine Win-Win-Situation dar, denn für die mC2 kann ein geregelter Trainingsbetrieb mit älteren Jugendlichen sowie eigener Spielbetrieb gewährleistet werden und die mB3 profitiert von voll besetzten Trainingseinheiten. Da im Zuge einer gemeinsamen Ausbildungsphilosophie in beiden Jugenden ähnliche Systeme gespielt werden, kann die mB3 im Spielbetrieb auf Aushilfen der mC2 bauen, die sie bereits aus den Trainingseinheiten bestens kennen.
Aus den beiden Mannschaften wurde in kurzer Zeit ein gemeinsames Team, welches durch Teambuildingeinheiten wie gemeinsamen Lasertag spielen, durch die Trainer*innen noch mehr gefestigt wird.
Ziele für die Saison der mB3-Jugend sind klar die individuelle Ausbildung der einzelnen Spieler. Die Spieler sollen lernen, Verantwortung zu übernehmen und handballerische Grundfähigkeiten zu erlernen und zu verbessern. Das tabellarische Ergebnis steht erst mal im Hintergrund, jedoch ist sich das Trainer*innenteam sicher, dass mit der hohen Motivation der Spieler einige positive Ergebnisse zu verzeichnen sein werden.
Beste Grüße und auf eine spannende Saison,
Daniela Schmitt und Gideon Metzger

HSG Dudenhofen-Schifferstadt Männliche B3-Jugend Saison 2021/22

© 2015-2021 HSG Dudenhofen-Schifferstadt - Powered by Perfect OnMedia Websolutions