Männliche D1-Jugend in Mannheim auf der Neckar Platte gefordert

17. Juni 2022

Turniersieg für die Jungpanther

Am Donnerstagmorgen ging es für unsere mD1 auf das hochklassige Turnier nach Mannheim. Bereits um 9:55 Uhr startete das erste Spiel gegen die HSG Weschnitztal, was man leider komplett verschlief und immer wieder leichte Fehler machte. Zu oft wurden Bälle einfach weggeworfen und es fehlte jegliche Struktur. Schlussendlich musste man sich mit 11:13 nach 2×10 Minuten bei gut 32 Grad in der Sonne geschlagen geben. Nach dem Spiel erinnerte man die Jungs an ihre Stärken und baute sie wieder auf. Dieses Gespräch sollte Früchte tragen und so gewann man das zweite Spiel gegen die VSK Niederfeld 2 mit 17:3. In diesem Spiel stelle man alle Fehler des vergangenen Spiels ab und zeigte in allen Bereichen eine top Leistung, womit man schlussendlich im Halbfinale stand.

Durch schnelle und clevere Angriffe zog man der VSK recht schnell den Zahn und siegte verdient mit 15:10. Die Freude war groß, denn durch diesen Sieg stand man im Finale. Endlich hatte man auch eine Stunde Pause und konnte sich von den kräftezehrenden Spielen erholen. An diesem Punkt kommt uns natürlich unsere Zusammenarbeit mit Pyhsio Lynn/Schwarzkamp zugute. Durch den vergangenen Blackrool/Theraband Kurs wissen unsere Jungs extrem gut, wie man sich bestmöglich regeneriert und wieder Kraft tankt für das anstehende Finale. Pünktlich um 13:40 Uhr startete inzwischen das Finale gegen die HC VFL Heppenheim. Mit großer Euphorie zeigten unsere Jungpanther ihre beste Leistung vom Tag und spielten einen schönen D-Jugend Handball. Schlussendlich gewann man das Finale mit 16:10 und durfte verdientermaßen den Pokal am Ende in die Höhe strecken.

Alles in allem ein guter Tag für unsere jungen Wilden, die Woche für Woche stärker werden. Das harte und viele Training zahlt sich aus und untermauert die betriebene Arbeit in vollem Umfang. Es ist schön zu sehen, wie sich das Team immer besser entwickelt und man darf gespannt sein, wo der Weg in Zukunft noch hinführt. Nun steht am Sonntag das altehrwürdige Turnier in Neuhofen auf dem Vorbereitungsplan, wo unsere Jungs wieder guten Handball zeigen wollen und sich oben rankämpfen wollen.

Ein großes Dankeschön gilt dem Jungtrainer Maximilian Börner, der die ersten beiden Partien alleine coachte.

Von Denis Hartinger

© 2015-2021 HSG Dudenhofen-Schifferstadt - Powered by Perfect OnMedia Websolutions