Nachbericht Damen 1

8. November 2022

HSG Panther - HSG Landau/Land 26:26 (11:14)

Nächster Punktgewinn für unsere Damen 1

Am vergangenen Samstag war die HSG Landau/Land, die Drittplatzierten der vergangenen Pfalzliga-Saison, zu Gast in Schifferstadt. Es war klar, dass die Partie kein Kinderspiel wird. Landau hat bereits die vergangenen Jahre durch ihr schnelles Tempospiel überzeugt und sich so einen Namen in der Pfalzliga gemacht.

Dennoch gingen unsere Damen voller Selbstvertrauen in das Spiel. Insbesondere das Tempospiel der Gäste sollte verhindert und das Kreisläufer-Spiel unterbunden werden.

Dies gelang in der ersten Halbzeit zumindest phasenweise. Landau fand den besseren Start in die umkämpften 60 Minuten. Schnell setzten sich die Gäste von 5:5 (9. Minute) auf 5:7 bis hin zu 5:9 (18. Minute) ab. Zu häufig boten unsere Damen 1 den Landauer Gästen freie Abschlussmöglichkeiten. Nach einer zwischenzeitlich sogar fünf Tore-Führung (23. Minute) konnten unsere Panther bis zur Halbzeit noch auf 11:14 verkürzen.

Ein Aspekt, der unsere Damen 1 dieses Jahr auszeichnet ist, dass niemals aufgegeben und immer bis zum Schlusspfiff, an die eigene Chance geglaubt wird. So kamen die Mädels auch diesmal stark aus der Kabine. Innerhalb kürzester Zeit wurde der Spielstand ausgeglichen und in Minute 45 sogar erstmals die Führung übernommen. Leider verpasste man es, in dieser Phase trotz vieler Chancen das Spiel zu entscheiden. Zu oft scheiterte man frei an der guten Landauer Torfrau oder dem Tor-Gehäuse.

Daher folgte ein ständiger Führungswechsel: Von 19:18 (45. Minute) erhöhten unsere Damen auf 20:18. Landau zog nach, glich in der 50. Minute erneut aus und ging mit einem Tor in Führung. Die letzten Minuten waren dann geprägt von 2 Minuten-Strafen und 7-Metern auf beiden Seiten.  Zwischenzeitlich agierten beide Teams nur noch mit vier Spielerinnen auf dem Feld. Dennoch blieb das Tempo hoch – so auch in der letzten, spielentscheidenden Situation, als Jennifer Fohs im Tempogegenstoß gefoult wurde. Dank eines 7-Meters nach Ablauf der Spielzeit konnten die Panther den Rückstand ausgleichen und erkämpften sich somit einen weiteren Punkt gegen einen Ligafavoriten.

Am kommenden Wochenende freut sich die Mannschaft über einen Heimspieltag, an dem zuvor die weibliche A-Jugend, im Nachgang die Herren 2 und Herren 1 spielen. Die Gäste unserer Damen 1 kommen von der HSG Mutterstadt/Ruchheim. Kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaften an diesem Heimspieltag!

© 2015-2023 HSG Dudenhofen-Schifferstadt