Nachbericht weibliche C-Jugend

25. September 2022

HSG Eckbachtal - Panther 12:33 (5:17)

In der Oberliga angekommen: Deutlicher Auswärtssieg für die wC1

Klarer Start-Ziel-Erfolg für die weibliche C-Jugend in der Oberliga auswärts bei der HSG Eckbachtal. Vom Anpfiff weg waren die Mädels klar fokussiert und zeigten deutlich, dass sie unverdiente Niederlage gegen Wittlich unvergessen machen wollten. Lediglich das Zielwasser schien in der Kabine vergessen worden zu sein, fiel das 0:1 erst nach über 4 Minuten. Es war aber allen klar, dass die bekannt starke Torhüterin aus Eckbachtal nicht jeden Wurf verhindern kann und so besonn man sich auf Geduld. Diese wurde dann von Minute zu Minute belohnt und man konnte sich mit 0:6 absetzen. Das erste Gegentor musste man dank starker Abwehrleistung erst in der 13. Minute hinnehmen – per 7m. Man gab in Angriff und Abwehr klar den Ton an und setzte sich trotz starker Paraden im gegnerischen Tor immer weiter ab. Die Panther-Mädels gingen somit über 0:6 und 1:15 mit einer hochverdienten 5:17-Führung in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte war ein Abbild der ersten. Man zeigte eine konzentrierte Überlegenheit auf dem Feld und ließ nur wenige Chancen zu. Lediglich die Kraft war am Ende etwas raus und so kam Eckbachtal doch noch zu deutlich mehr Torchancen als noch in Halbzeit eins. Trotzdem wuchs der Vorsprung immer weiter an und man setzte sich schlussendlich über 6:19 und 7:27 deutlich mit 12:33 souverän durch.

Fazit: Souveräne und konzentrierte Leistung trotz angeschlagenem Personal. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Wittlich sind die Panther-Mädels nun in der Oberliga angekommen und sind heiß auf die bevorstehenden Aufgaben. Weiter geht es am 01. Oktober beim Pfalzgascup. Die Mädels steigen als Oberligamannschaft nun erst zur Hauptrunde ein und haben das Ziel „Final Four“ klar vor Augen. Turnier-Anwurf ist ab 11 Uhr in Kirrweiler. Die Mädels freuen sich über zahlreiche Unterstützung!!!

Von Rolf Keller

© 2015-2023 HSG Dudenhofen-Schifferstadt