Nachbericht weibliche C-Jugend

28. November 2022

Englisch Woche für unsere RPS-Mädels

Unter der Woche ging es dienstags zu Hause gegen den TV Nieder-Olm. Die Rheinhessen kamen als ungeschlagener Tabellenführer nach Schifferstadt und die Panther-Ladies setzten sich zum Ziel, eine gute Figur abzugeben ohne darauf zu achten, was am Ende dabei rumkommen sollte. Mit einem befreiten Auftritt lieferten die Mädels eine couragierte Leistung ab, mussten sich am Ende aber gegen die individuell starken Rheinhessinnen mit 26:31 geschlagen geben. Trotzdem bleibt zu resümieren, dass man den Tabellenführer 50 Minuten geärgert hat und am Ende mit der Leistung zufrieden sein kann. Wer weiß, was mit ein bisschen Wurfglück drin gewesen wäre…

Entsprechend gut gelaunt fuhr man ein paar Tage später samstags mit dem Bus schon zum nächsten Spiel nach Schweich. Mit Kutschi und Zuza fehlten zwei wichtige Säulen der Mannschaft, allerdings schworen sich die Mädels gut gelaunt ein und wollten für die beiden die Punkte nach Hause holen. In Schweich entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes und ansehnliches RPS-Spiel, bei dem sich beide Mannschaften keinen Zentimeter schenkten und einen schönen Handball zeigten. Vor einer vollen Tribüne und einer tollen Atmosphäre in der Halle zeigten die Mädels den unbedingten Willen, das Spiel gewinnen zu wollen. Beim Stand von 9:10 in der 19.Minute gingen die Panther-Ladies zum ersten Mal in Führung und gaben diese Führung nicht mehr ab. 4 Minuten vor dem Ende konnte man sich schließlich mit 4 Toren zum 24:28 absetzen und sorgte so für die Vorentscheidung. Auch das letzte Aufbäumen der Schweicher Mädels wurde abgewehrt und somit ein verdienter 27:30 Auswärtssieg gefeiert. Die anschließende Heimfahrt im Bus war gefüllt mit guter Laune und zwei entführten Punkten.

Die Mannschaft hat in beiden Spielen, vor allem aber in Schweich bewiesen, wozu sie im Kollektiv in der Lage ist. Egal, wer von den Mädels ausfällt, die anderen sind immer in der Lage ein paar Prozent draufzupacken und im Kollektiv zu bestehen. Dies soll am kommenden Wochenende gegen Saarbrücken ebenfalls wieder abgerufen werden. Gegen den Tabellennachbarn aus dem Saarland soll nun auch endlich der erste Heimsieg her, nachdem man sich in 3 Heimspielen bisher immer knapp geschlagen geben musste. Anwurf am 04.12. ist um 12.30 Uhr in der neuen Kreissporthalle Schifferstadt. Alle in die Halle und die Mädels zum nächsten Sieg tragen!!!

Von Rolf Keller

© 2015-2023 HSG Dudenhofen-Schifferstadt