Punktgewinn gegen HSG Trifels

18. Oktober 2022

Heimspielpremiere für Herren II

Am Samstag stand für unsere Herren II das erste Heimspiel der noch jungen Saison an. Zu Gast war die HSG Trifels, die in der vergangenen Spielzeit als A-Klasse-Meister gemeinsam mit den Panthern in die Verbandsliga aufstieg. Beide Duelle entschieden die Trifelser damals für sich. Mit 5:1 Punkten starteten die Gäste nun auch positiv in die Verbandsliga. Trotz der darauf folgenden unerwarteten Heimniederlage gegen die VTV Mundenheim II lag die Favoritenrolle entsprechend eher bei den Gästen.

Das Ziel unserer Panther war es, sich für vergangene Saison zu revanchieren und die Punkte im Pantherkäfig zu behalten. 2 Minuten dauerte es zu Beginn, bis Lukas Wolf das erste Tor für die Panther erzielen konnte (1:2). In den folgenden 15 Minuten hatten die Jungs dann ihre stärkste Phase und führten nach dem 11:6 durch Jonas Rödel bereits mit 5 Toren. Leider schaffte man es dann nicht, sich entscheidend abzusetzen. Stattdessen holten die Gäste, deren Keeper mit seinen langen Armen unseren Rückraum regelmäßig zur Verzweiflung brachte, Tor um Tor auf. Während die Panther drei Minuten vor Halbzeit noch mit 16:13 führten, lagen sie 3 Minuten nach der Pause mit 16:18 im Hintertreffen. Beim 24:24 durch Marc Bappert gelang der erneute Ausgleich. Das Spiel war jetzt absolut ausgeglichen, die Mannschaften schenkten sich nichts. Trifels legte dabei immer vor, die Panther ließen aber nicht locker und verkürzten. Als Manuel Grill und Gideon Metzger in kürzester Zeit aus dem 30:32 das 32:32 erzielten (57. Minute), schien das Momentum wieder auf Pantherseite. Schlussendlich teilten sich die Mannschaften am Ende mit 33:33 die Punkte.

Während die Panther also in der ersten Halbzeit hätten vorentscheidend davonziehen müssen, führten die Jungs in der zweiten Hälfte zu keinem Zeitpunkt mehr. Entsprechend kann man von einem gerechten Ergebnis sprechen. Trotz 33 erzielten Toren wurden einige Chancen liegen gelassen, die einen Sieg möglich gemacht hätten. Dennoch bleibt festzuhalten, dass der Punkt gegen einen starken Gegner aus dem oberen Tabellendrittel sicherlich positiv zu bewerten ist, genau wie die Art und Weise, wie dieser erkämpft wurde.

Damit stehen die Panther weiter ungeschlagen bei 3:1 Punkten. Am kommenden Samstag um 16 Uhr steht das unangenehme Auswärtsspiel beim TV Edigheim an, der seinerseits ebenfalls erst einen Verlustpunkt hinnehmen musste (7:1) und auf dem geteilten zweiten Platz steht. Die Panther freuen sich auf eure Unterstützung!

© 2015-2023 HSG Dudenhofen-Schifferstadt