Rückblick Spieltag 08./09.01.2022

10. Januar 2022

Stotterstart in 2022

Das hatten sich unsere Aktivenmannschaften anders vorgestellt. Am ersten Spieltag des neuen Jahres setzte es teils deutliche Niederlagen. Lediglich die Herren II wussten zu überzeugen.

Im Pfalzliga-Topspiel mussten sich die Herren I dem HLZ Friesenheim/Hochdorf III 18:27 geschlagen geben und die ersten Verlustpunkte der Saison hinnehmen. Nach dem 2:2 lagen die Jungs bereits nach 20 Minuten mit 4:11 in Rückstand, besonders im Angriff fehlte es an Durchschlagskraft. Auch wenn die zweite Halbzeit ausgeglichener gestaltet werden konnte, muss man anerkennen, dass der Gegner einfach eine Klasse besser war.

Direkt davor verloren die Damen I das Derby gegen die FSG Neuhofen/Waldsee mit 26:27. In der ersten Halbzeit sah es noch nach einer klaren Angelegenheit für unsere Panther aus. Zwischenzeitlich führte man mit 6 Toren (11:5), auch die 17:13 Halbzeitführung schien komfortabel. Ab der 40. Spielminute kam dann aber der Bruch. Die FSG verkürzte Tor um Tor und führte 10 Minuten vor Ende des Spiels dann erstmals selbst (21:22). Unsere Damen konnten den Spielstand zwar noch mehrmals egalisieren, nach dem 26:27 dann aber leider nicht mehr.

Die Damen II konnten dem Favoriten der HSG TSG/1. FC Kaiserslautern II vor allem in der ersten Halbzeit nur wenig entgegensetzen. Lediglich drei erzielte Tore im ersten Abschnitt führten zu einem 3:14. In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Mädels dann in die Partie und zeigten einige gute Ansätze. An der klaren 11:24 Niederlage konnten sie jedoch nichts mehr ändern.

Der Spieltag endete dann mit einem Offensivspektakel. Die Herren II besiegten den TV Wörth II klar mit 39:33 und festigten damit den zweiten Tabellenplatz. Auch wenn die Abwehr teils etwas fahrlässig war, war der Start-Ziel-Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Von 3:2 über 6:2 wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut, teils führten die Jungs sogar mit 8 Toren (35:27, 54. Minute). Weiter so!

Keine Punkte gab es für die männliche B-Jugend im Oberliga-Derby beim HLZ. Die ersten 15 Minuten waren ausgeglichen (6:6), danach musste man den Gegner jedoch bis zur Halbzeit davonziehen lassen (7:12). Am Ende hieß es 17:26 aus Sicht unserer Jungs.

#hahohe #nurdiehsg

© 2015-2021 HSG Dudenhofen-Schifferstadt - Powered by Perfect OnMedia Websolutions